Home - Digital Legal Counsel
14869
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-14869,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Kurse 2018

Kurs Juni (AUSGEBUCHT)

Bonn
14.06.-15.06. und 20.06.-22.06.

Kurs September

Frankfurt am Main
20.-21.09. und 26.-28.09.

 

Inhalte Digital Legal Counsel

Der fünftägige interdisziplinäre Zertifikatslehrgang Digital Legal Counsel vermittelt Wissen aus Technik und Recht und ist damit das erste Angebot für Unternehmensjuristen, das diese beiden Themenbereiche kombiniert.

Rechtliche Inhalte

Der Themenschwerpunkt Recht geht über drei Tage und beschäftigt sich mit der Digitalisierung entlang der Wertschöpfungskette im rechtlichen Kontext und mit den Themengebieten Digitale Sicherheit und Datenschutz sowie Social Media.

IT Inhalte

Der Themenschwerpunkt IT erstreckt sich über zwei Tage und beinhaltet neben den Grundlagen der Digitalisierung und der Erläuterung von Begriffen wie Smart Factory, Smart Commerce, Smart Contracts, Big Data, Virtual and Augmented Reality auch eine Einführung in Informatik und Programmiersprachen.

Digital Legal Counsel Programm

Referenten

Unsere Referenten aus Wissenschaft und Praxis (weitere Referenten angefragt).
JÖRG VOCKE

Fachgruppenleiter “Digitalisierung”,
Chief Counsel Technology, Siemens AG 

Jörg Vocke leitet das Center of Expertise Technology (LC TE) in der Rechtsabteilung der Siemens AG. Daneben verantwortet er die rechtlichen Belange von Siemens Corporate Technology und Siemens Global Services. Jörg Vocke ist Mitglied des Legal & Compliance Management Teams von Siemens. Er vertritt Siemens im Rechtsausschuss des VDMA sowie im Rechtsausschuss der IHK München und Oberbayern.

Jörg Vocke begann seine Berufslaufbahn als Rechtsanwalt in der Kanzlei Heuking Kühn Heussen Wojtek. Seit 17 Jahren ist er in der Rechtsabteilung von Siemens tätig.  Sein Studium absolvierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

OLAF VOGEL

Leiter Recht T-Systems,
Deutsche Telekom AG

Rechtsanwalt und Syndikusrechtsanwalt Olaf Vogel (MLE, MBA) ist seit 2008 Leiter Legal Services für T-Systems bei der DTAG in Frankfurt am Main. Tätigkeitsschwerpunkt ist die rechtliche Beratung bei nationalen und internationalen ICT Outsourcingprojekten, bei Industrie 4.0, Cloud und Internet of Things Projekten. Zudem leitet Herr Olaf Vogel die interdisziplinäre Taskforce DRC Cloud in der DTAG. Davor übernahm er verschiedene rechtliche Leitungsfunktionen im Konzern Deutsche Telekom AG und arbeitete als Rechtsanwalt in einer internationalen Anwaltskanzlei. Er studierte Jura und Europäische Rechtspraxis (MLE) in Hannover und Thessaloniki sowie General Management (MBA) an der Henley Business School in England.

Dr. Meike Landwehr

Corporate Counsel, Henkel Law Group,
CLB Henkel Beauty Care/Corporate Functions

Dr. Meike Landwehr ist Syndikusrechtsanwältin bei der Henkel AG & Co. KGaA. Nach demStudium der Rechtswissenschaften in Freiburg, Aix-en-Provence und Washington D.C. arbeitete sie zunächst als legal counsel für die Ericsson GmbH. 2003 trat sie in die Rechtsabteilung der Henkel AG & Co. KGaA ein und nahm dort seitdem verschiedene Funktionen als international legal Key Account Manager zunächst im Bereich Klebstoffe, dann im Bereich Kosmetik wahr. In ihrer derzeitigen Funktion ist sie verantwortlich für rechtliche Fragen der Digitalisierung, für das Digitale Marketing des Unternehmensbereichs Kosmetik und für das internationale Hair Professional Geschäft.

Dr. Ulrich Baumgartner

Partner, Osborne Clarke

Ulrich Baumgartner ist ein anerkannter Experte im Datenschutzrecht. Er berät weltweit bekannte Unternehmen in datenschutzrechtlichen Fragen, aktuell insbesondere bei der Umstellung auf die EU-Datenschutzgrundverordnung, zu Big Data und Cloud.

Legal 500 und das JUVE Handbuch empfehlen ihn regelmäßig als Spezialisten im Datenschutzrecht. 2017 wurde er vom Handelsblatt als einer von “Deutschlands besten  Anwälten” ausgezeichnet.

Ulrich Baumgartner referiert regelmäßig im Rahmen der C.H.Beck Akademie und sowie auf anderen Tagungen und Konferenzen. Er ist Autor verschiedener Standardwerke zum Datenschutzrecht, darunter des im C.H.Beck-Verlag erschienenen DS-GVO Kommentars Ehmann/Selmayr.

Dr. Philip Kempermann, LL.M.

Partner, Heuking Kühn Lüer Wojtek

Dr. Philip Kempermann, LL.M. ist Partner der Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek in Düsseldorf. Er berät seit mehr als zehn Jahren Unternehmen bei der Umsetzung von komplexen IT- und Datenschutzprojekten, insbesondere der Einführung von IT-Systemen und der konzernweiten Verwendung und Verwertung von (personenbezogenen) Daten. Hierbei unterstützt er die Unternehmen bei der Strukturierung der Systeme und Prozesse und der Projektumsetzung.

Dr. Kempermann studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Bayreuth und Mainz. Er absolvierte ein LL.M.-Programm an den Universitäten Hannover und Lappland, Rovaniemi, Finnland und wurde von der Universität Hannover promoviert.

Oliver Stiemerling

Sachverständiger für Systeme und
Anwendungen der Informationsverarbeitung

Oliver Stiemerling ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Systeme und Anwendungen der Informationsverarbeitung. Als IT-Sachverständiger erstellt er Gutachten und bewertet Sachverhalte der Informationsverarbeitung für öffentliche und private Auftraggeber. Zudem berät er Unternehmen in allen Bereichen der Digitalisierung, publiziert und hält Vorträge auf Fachtagungen. Er hat an den Universitäten Bonn und Warwick (Großbritannien) Informatik studiert. An der Universität Bonn promovierte er über die Anpassbarkeit von Software. Er ist seit 1992 als unabhängiger IT-Berater in unterschiedlichen Branchen tätig und gründete im Jahr 2000 die ecambria systems GmbH.

DR. MARKUS HÄUSER

Partner, Rechtsanwalt,
CMS Hasche Sigle

Dr. Markus Häuser ist Partner im Fachbereich TMT (Technologie, Medien, Telekommunikation) der Rechtsanwaltssozietät CMS Hasche Sigle. Zu seinen Mandanten zählen zahlreiche internationale Unternehmen der Technologie- und Medienbranche aber auch IT-Anwender, z.B. aus dem Finanz- und Versicherungssektor und dem Gesundheitswesen. Ein besonderer Beratungsschwerpunkt liegt im Bereich von Outsourcingprojekten sowie in den Bereichen Cloud-Services und Smart Data. Dr. Markus Häuser ist Spezialist auf dem Gebiet des Urheberrechts, insbesondere im digitalen Kontext (Software/Contentverwertung im Internet, SAAS, Mobile Business etc.). Er studierte Rechtswissenschaften in München und war Stipendiat und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Patent-, Urheber- und Wettbewerbsrecht. Er promovierte rechtsvergleichend (BRD/USA) zu einem urheberrechtlichen Thema. Dr. Markus Häuser publiziert und referiert regelmäßig zu Themen des Technologie- und Medienrechts. Er ist Mitglied der iTechLaw, der DGRI (Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik) und der DAV-IT (Arbeitsgemeinschaft IT im Deutschen Anwaltsverein).

Erik Reischl

Anwendungsentwickler für Handelssysteme
Landesbank Hessen-Thüringen

Geboren 1973, arbeitet Erik Reischl seit 2009 als Anwendungsentwickler für Handelssysteme an der Landesbank Hessen-Thüringen. Zuvor war er für die Landesbank Rheinland-Pfalz und die Landesbank Baden-Württemberg tätig. Erste Erfahrungen im Programmieren sammelte er bereits als 10-jähriger, seit 1996 entwickelte er Software auf freiberuflicher Basis und leitete erste Schulungen zur Software-Programmierung. Seit 2005/2006 lehrt Reischl an der Hessischen VWA und der FOM Hochschule für Oekonomie und Management in Frankfurt im Bereich Wirtschaftsinformatik (u.a. Datenbanken, Programmierung, Informationsmanagement, Geschäftsprozesse und IT-Management). Für seine Lehre wurde er mehrfach als einer der Top-3-Dozenten des Standortes ausgezeichnet. Neben seinen Tätigkeiten im IT-Bereich ist Erik Reischl auch klassischer Konzertpianist und konzertiert solistisch in Deutschland, Europa und Übersee.

Otfried Bick

Senior Legal Counsel,
Deutsche Telekom AG

Otfried Bick berät als Rechtsanwalt und Syndikusrechtsanwalt seit mehr als 20 Jahren global agierenden Technologieunternehmen. Zunächst im Maschinen- und Anlagenbau der Heye Glasfabriken KG insbesondere im Zusammenhang mit internationalen Lizenz -, Know-how – und Patentverträgen. Anschließend im Geschäftsfeld System Integration der T-Systems International GmbH mit den Tätigkeitsschwerpunkten Softwareverträge, Großprojekte, Near- / Offshoring sowie IT Security und Compliance.

Zahlen & Fakten

Berufs- und tätigkeitsübergreifende Veränderungen der Digitalisierung machen auch vor den Rechtsabteilungen nicht halt. Laut der Studie “Digital Economy & Recht 2016/17” erwarten 73.3 Prozent der Antwortgeber einen steigenden Bedarf an digital kompetenten Rechtsanwälten/Juristen in den nächsten fünf Jahren – die Nachfrage nach Juristen mit digitalem Know-How wird deutlichen wachsen. Bei der Frage welche Skills im Rahmen der Digitalisierung von Unternehmensjuristen zukünftig an Bedeutung gewinnen werden, ergab sich bei dem Anteil der Unternehmen mit Antwort “sehr stark” und “stark” folgendes Ergebnis:

Verständnis für neue digitale Geschäftsmodelle0%

Vertiefte IT-Kenntnisse0%

Vertiefte Kenntnisse der unternehmenseigenen Geschäftsprozesse0%

Fähigkeit des interdisziplinären Arbeitens0%

Veranstaltungsort & Anreise

Veranstaltungsort 

Im Juni findet der Lehrgang im Dorint Hotel Venusberg in Bonn statt. Veranstaltungsort für den Lehrgang im September sind die Räumlichkeiten der BUJ Geschäftsstelle in Frankfurt. Mehr erfahren.

Reservierung – limitiertes Zimmerkontingent

Für jeden unserer Veranstaltungsorte haben wir für Sie als Teilnehmer ein limitiertes Zimmerkontingent mit vergünstigten Übernachtungskonditionen reserviert. Mehr erfahren.

An-/Abreise

Nutzen Sie die Kooperation des BUJ mit der Deutschen Bahn und Lufthansa und reisen Sie mit Preisvorteilen entspannt und komfortabel zum Lehrgang in Bonn oder Frankfurt. Mehr erfahren.

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen? Melden Sie sich gerne über die folgenden Kontaktmöglichkeiten.

Kontakt

dfv Association Services GmbH

Ein Unternehmen der dfv Mediengruppe

Mainzer Landstr. 251

60326 Frankfurt am Main

Ansprechpartner

Nina C. Wagner
Leiterin BUJ Geschäftsstelle
Mitglied der Geschäftsleitung
Mainzer Landstr. 251
60326 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 7595-3058
E-Mail: info@digital-legal-counsel.de